top of page
Pflanzen von Uta Marong, Psychotherapeutin aus Graz

"Jeder Mensch ist ein einmaliger Mensch und tatsächlich, für sich gesehen, das größte Kunstwerk aller Zeiten.“

— THOMAS BERNHARD

Erstgespräch
Dauer
Honorar

Erstgespräch

Sie kontaktieren mich am besten telefonisch oder per E-Mail und wir machen einen Termin für ein Erstgespräch aus.  Für das Erstgespräch nehme ich mir eine Einheit Zeit, in der Sie mir Ihr Anliegen schildern und wir uns kennenlernen. Gemeinsam klären wir, welche Wünsche, Ziele und Erwartungen Sie an die Therapie haben. Abschließend werden die Rahmenbedingungen für eine Therapie besprochen.  

Dauer

Eine Psychotherapiesitzung dauert jeweils 50 Minuten. Die Dauer des gesamten Therapieprozesses ist individuell und hängt von mehreren Faktoren, wie z. B. dem Thema, das Sie bearbeiten wollen, Ihrer Ausgangslage und Ihren Zielen ab. 

Honorar

  • Erstgespräch: 120 € / 50 min.

  • Einzeltherapie: 120 € / 50 min.

  • Paartherapie: 190 € / 75 min.

Sie können das Honorar sowohl bar, als auch über den Bankweg begleichen.

Sie können sich einen Teil der Kosten von Ihrer Krankenkasse rückerstatten lassen:

  • ÖGK: € 33,70 (Selbstbehalt € 86,30)

  • BVAEB: € 46,60 (Selbstbehalt € 73,40)

  • SVS: € 45,00 (Selbstbehalt € 75,00)

Private Krankenversicherungsträger leisten oftmals einen zusätzlichen Zuschuss. Erkundigen Sie sich diesbezüglich bitte bei Ihrer jeweiligen Zusatzversicherung.

Absageregelung

Sollte es Ihnen nicht möglich sein einen Termin wahrzunehmen, sagen Sie diesen bitte zum ehestmöglichen Zeitpunkt, spätestens jedoch 24 Stunden vorher telefonisch oder schriftlich ab. Nicht rechtzeitig stornierte oder versäumte Termine werden in voller Höhe in Rechnung gestellt.

Verschwiegenheit

Als Psychotherapeutin bin ich an eine strenge, gesetzlich geregelte Schweigepflicht gebunden.  Diese betrifft alle Inhalte einer psychotherapeutischen Sitzung und gilt auch gegenüber EhepartnerInnen, LebensgefährtInnen und anderen Familienmitgliedern sowie privaten und öffentlichen Einrichtungen. (Psychotherapiegesetz § 15)

Verschwiegenheit
Absageregelung
FAQ
Fragen
  • Do I need psychotherapy?
    Whether you are satisfied with your current quality of life is for you to decide. Reasons for starting psychotherapy may be that you are dissatisfied with your own life and you feel like you can’t fulfill your own potential due to recurring patterns, structures, emotions, or inner conflicts. Psychotherapy means setting out on a journey, a journey to yourself. I support and accompany you during this process.
  • What does a typical person-centred psychotherapy session look like?
    In person-centered psychotherapy, we begin each session with an open and empathetic exploration of your current thoughts, feelings, and experiences. Any topic is welcome. A therapist helps you explore your own, individual experience and guides you towards new insights.
  • What is special about person-centered psychotherapy?
    Person-centered psychotherapy emphasizes the impact that appreciation for your individual experiences and a supportive therapeutic relationship can have. It creates an environment that supports your personal growth and development, which can lead to profound and lasting changes and a better quality of life.
  • Do I have to have a real mental illness to do psychotherapy?
    No, this is not a requirement for starting to see a psychotherapist. If you want to get to know yourself better, if you are interested in your own personal development and/or if different circumstances are causing you psychological stress, talking to a psychotherapist can help.
  • How effective is person-centered psychotherapy?
    Person-centered psychotherapy is a state-approved form of psychotherapy. There are many studies that attest to the effectiveness of person-centered psychotherapy. It has been successfully used in the treatment of various mental disorders like depression, anxiety, eating disorders, etc. It has also been shown to help significantly improve people's overall well-being and quality of life.
  • Do I have to take medication?
    Psychotherapists are not allowed to prescribe medication, but we work closely with psychiatrists. In some cases, we recommend a combination of drug treatment by the psychiatrist and psychotherapy. If this is the case for you, we will discuss it in detail during therapy.
  • I'm very short on cash but need psychotherapy. What do I do?
    I offer a social plan for three clients at a time, which is intended for those who are on very low incomes but still need therapy. If this applies to you, just talk to me and I can let you know whether a place is available.

Kontakt

Schillerstraße 15,

8010 Graz

Uta Marong die Psychotherapeutin in Graz

Vielen Dank! Ich melde mich in Kürze bei Ihnen.

bottom of page